2. Heidelberger Rückentag 2018

05.05.2018 • Heidelberg

2. Heidelberger Rückentag 2018

05.05.2018 • Heidelberg

Kongressdetails

Print-File

Wissenschaftliches Programm

10:00 Begrüßung
Chronische Nackenschmerzen ohne Neurologie
10:10 Evidenz der konservativen und minimal-invasiven Therapieverfahren bei chronischen Nackenschmerzen
H. Koepp (Wiesbaden)
10:30 Chronische Nackenschmerzen – Gibt es sinnvolle Op-Indikationen?
M. Ruf (Karslbad-Langensteinbach)
10:50 Bedeutung des sagittalen Profils der HWS: Wann ist es pathologisch? Wann besteht eine Op-Indikation?
M. Richter (Wiesbaden)
11:10-11:25 Kaffeepause mit Besuch der Industrieausstellung
11:25 Das postoperative pathologische sagittale Profil der HWS- Wann tue ich was?
F. Ringel (Mainz)
11:45 C1/C2-Athrose – häufig übersehen, aber gut zu therapieren!
R. Kothe (Hamburg)
12:05 Diskussion
12:15-13:15 Mittagspause mit Besuch der Industrieausstellung
Nackenschmerzen mit Neurologie
13:15 Zervikale Radikulopathie – Was tun?
M. Stoffel (Krefeld)
13:35 Akutes traumatisches Central Cord Syndrome: Was und wie operieren?
M. Scholz (Frankfurt a. M.) 
13:55 Zervikale Myelopathie - Was ist das?
S. Hemmer (Heidelberg) 
14:15 Zervikale Myelopathie – Wieso Op von ventral?
M. Akbar (Heidelberg)
14:35 Zervikale Myelopathie – Wieso Op von dorsal?
F. Ringel (Mainz)
14:55 Diskussion
15:00 Schlusswort und Verabschiedung